Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 325 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

D3: Sieg am Sonntagabend gegen Wörths Zweite

Details

Südpfalz Tiger Damen 3 - TV 03 Wörth 23:18 (14:11)

Die #südpfalztigerladys gingen, mit der unnötigen Niederlage des letzten Spiels im Rücken, in das Spiel gegen den Tabellenzweiten. Die Leistung musste sich deutlich steigern um hier als Sieger vom Platz zu gehen. Vor allem die Anfangsphase wurde im letzten Spiel verschlafen, weshalb man sich vornahm ab der ersten Sekunde konzentriert ins Spiel zu gehen.
Dies gelang auf Anhieb und man konnte durch schön heraus gespielte Tore mit 4:1 in Führung gehen. In der Abwehr hatte man vor allem an der Rückraumspielerin Sanja Oser zu knabbern, die vom Gegner auf den unterschiedlichen Positionen eingestzt wurde und so alleine für die ersten 4 Tore des TV 03 Wörth sorgte. So konnten sich der Gegner bis auf 6:5 annähern, was wiedereinmal auch mit der schlechten Torausbeute der #südpfalztigerladys zusammenhing. Nachdem die Spielmacherin des Gegners durch eine Manndeckung aus dem Spiel genommen wurde konnte der alte Torabstand wieder hergestellt werden und sogar auf 14:9 ausgebaut werden. Allerdings wurden immernoch zu viele gewonnene Bälle in der Abwehr nicht in Gegentreffer verwandelt, sondern landeten im Seitenaus oder neben dem Tor. Das blieb nicht unbestraft, denn der Gegner konnte bis zur Halbzeit wieder auf 14:11 verkürzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fand man eine deutlich offensivere und aggressivere Abwehr der Gegner vor, mit der man zunächst nicht umzugehen wusste, sodass es den Wörtherinnen abermals gelang den Tigerladys dicht auf den Fersen zu bleiben. Erst bei einem Stand von 14:13 schaffte man es durch eine 5-Tore-Folge den Abstand zu den Gegnerinnen zu erhöhen und somit die Vorentscheidung zu treffen. In dieser Phase erzielte der Gegner über 9 Minuten kein einziges Tor was neben der gefestigten Abwehr auch Hannah Hermann im Tor zu verdanken war. Sie hielt ihren Kasten sauber und unter anderem auch drei Siebenmeter. Somit konnten die Tigerladys das Spiel am Ende mit 23:18 für sich entscheiden.

Am Samstag geht es weiter gegen die zweite Mannschaft der HSG Trifels. Hier heißt es vor allem im Angriff die Chancen besser zu nutzen und die Konzentration das ganze Spiel über hoch zu halten.
An dieser Stelle möchten wir uns noch bei den zahlreichen Zuschauern für die Unterstützung bedanken!

Es spielten: Sina Engel (6/5), Michelle Orth (5), Lea Meyer (4), Sarah Doser (2), Meike Höhl (2), Julia Mössmer (1), Emely Gutzler (1), Sarah Reichling (1), Jana Krebs (1), Sarah Bauchhenß, Lisa Nowack, Bianca Weiß, Hannah Herrmann (Tor) und Denise Wingerter (Tor).

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam