Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

D3: Sieg in letzter Sekunde

Details

Südpfalz Tiger Damen 3 - HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 23:22 (11:11)

Am Sonntag spielten die D3 der #südpfalztigerladies gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt, gegen die man im Hinspiel unglücklich mit einem Tor verloren hatte. Diese Niederlage galt es nun zuhause in der Spiegelbachhalle wieder gut zu machen.
Dudenhofen erwischte jedoch den besseren Start und zog mit 2:0 davon, bis Michelle Orth in der 7. Minute den ersten Treffer für die #Südpfalztiger landen konnte. Bei der gegnerischen Abwehr gab es oft kein Durchkommen oder man scheiterte an der Torhüterin, so dass viele unserer Angriffe ohne Torerfolg blieben. Doch auch die eigene Abwehr stand gut und unsere Torhüterin Denise Wingerter zeigte schöne Paraden, darunter 2 Siebenmeter, so dass das Spiel insgesamt ausgeglichen war. In der 16. Minute erzielte Sina Engel durch ein 7m Tor den Ausgleich zum 5:5 und durch das Tor von Jana Krebs zum 6:5 in der 18. Minute gab es die erste Führung für die #tigerladies. Leider konnten wir diese nicht lange halten, unter anderem da wir uns in der Abwehr sehr schwer mit der gegnerischen Kreisläuferin taten: sobald diese in Ballbesitz kam war kein Halten mehr möglich und meist resultierte daraus ein 7m für die Gegner, so auch beim 6:6 in der 20. Minute. Beim Stand von 11:10 in der 30. Minute gelang den Gegnern im letzten Angriff noch der Ausgleich, so dass es mit 11:11 Toren in die Pause ging.

Nach der Halbzeitansprache von Trainerin Manuela Bast war die Mannschaft entschlossen sich zu steigern und den Sieg einzufahren, was man auch gleich an der Abwehr sah: die #tigerladies sprachen sich nun besser ab, hatten die Kreisläuferin gut im Griff und konnten einige Bälle der Gegner herausfangen. Jedoch fehlte weiterhin das Glück beim Abschluss, so dass Dudenhofen zuerst auf 11:14 in der 36. Minute davon ziehen konnte. Es gelang uns aber das Blatt zu wenden und durch 4 Treffer in Folge von Sina Engel, Julia Mössmer und Lea Meyer stand es in der 43. Minute 15:14 für die #Südpfalztiger. Das Spiel blieb weiterhin spannend, denn sobald wir die Führung auf zwei Tore ausgebaut hatten gelang Dudenhofen der Anschlusstreffer: so z.B. beim Treffer zum 18:16 von Sarah Doser in der 49. Minute, welches gleich vom 18:17 gefolgt wurde und beim 19:17 von Michelle Orth und anschließendem 19:18 in der 51. Minute. In der 59. Minute schafften die Gegner sogar noch den Ausgleich zum 22:22 durch ein 7m Tor. Coach Yvonne Doser nahm das Time Out um die Mannschaft auf den entscheidenden nächsten Angriff vorzubereiten. In der dramatischen Schlussphase wurde die gegnerische Torhüterin zunächst von einem Ball im Gesicht getroffen und musste ausgewechselt werden. Den #tigerladies blieben danach noch zehn Sekunden und ein Freiwurf- welchen Sina Engel nutze um das 23:22 aus dem Rückraum zu erzielen! Die Freude über den Sieg in den letzten Sekunden, besonders nach den nervenaufreibenden Schlussminuten, ist natürlich riesengroß. Wir möchten uns ganz herzlich für die Unterstützung der Zuschauer bedanken.

Das nächste Spiel gegen den TV Wörth 2 findet am Mittwoch, den 20.03.19 um 19:30 in der Bienwaldhalle in Wörth statt.

Es spielten: Nele Guldenschuh (1), Sina Engel (7/5), Sarah Doser (1), Sarah Bauchhenß (1), Meike Höhl (2), Michelle Orth (5), Lea Meyer (1), Julia Mössmer (4/2), Emely Gutzler, Sarah Reichling, Jana Krebs (1), Hannah Herrmann (Tor) und Denise Wingerter (Tor).

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam