Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 297 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

H1: Deutlicher Heimsieg zum Rundenende - Pfalzligasaison auf zweitem Tabellenplatz beendet

Details

Südpfalz Tiger Herren 1 - TuS Heiligenstein 36:26 (18:12)

Am letzten Spieltag der Pfalzligasaison 18/19 gelang der SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam/Kuhardt wieder ein deutlicher Heimsieg mit 36:26. Damit sicherte sich das Team um SG-Trainer Jens Zwissler den zweiten Tabellenplatz und steht vor der kommenden Saison vor einem personellen Neuanfang. Neben Zwissler verlassen weitere Spieler den Verein, darunter Torwart Tobias Weinerth und Jan Gerbershagen, um nur zwei Personalien zu nennen. Das Team begann verhalten und kam in den ersten acht Minuten nicht richtig auf Fahrt. Nur so lässt sich der 2:4-Rückstand erklären und Zwissler musste über die Auszeit an der Einstellung seiner Mannschaft handeln. Dies fruchtete, denn anschließend spielten die Südpfalztiger vor den rund 100 Zuschauer in der Bellheimer Spiegelbachhalle so, wie zu Beginn erwartet: druckvoll und chancenverwertend im Angriff, ballorientiert und konzentriert in der Abwehr. Die Gäste aus Heiligenstein bekamen zunehmend Probleme zum Abschluss zu kommen, da auch Tobias Weinerth im SG-Tor immer besser ins Spiel fand. Jan Hellman erzielte in der 11.Minute den Ausgleich (5:5) und startete damit eine erste Vier-Tore-Serie zur späteren 8:5-Führung (14.). Gestützt auf ihren Torwart stabilisierte sich auch die SG-Abwehr zunehmend und fünf Minuten später erhöhten die Tigerherren den Spielstand auf 12:7 (Würges und Spielmann trafen). Dies nahm Gästetrainer Steffen Schneider zum Anlass seine Auszeit zu nehmen, da er mit dem Spiel seiner Mannschaft zu diesem Zeitpunkt nicht zufrieden sein konnte. Doch verteidigten die Gastgeber ihre komfortable Fünf-Tore-Führung geschickt und bauten sie zum Halbzeitstand sogar auf 18:12 auf (Kästel, 30.).

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am prinzipiellen Spielverlauf nur wenig: Die Spielgemeinschaft spielte konstant und solide ihr Spiel während die Gäste immer wieder versuchten, dagegen zu halten. 22:16 (Gerbershagen, 37.), 26:19 (wieder Gerbersagen nach Doppelerfolg, 43.) und 32:22 (Würges, 52.) hießen die Zwischenstände und die erstmalige Zehn-Tore-Führung. In der sehr fairen Partie ging keine Mannschaft an ihr kämpferisches Limit und so siegen auch am Ende die Südpfalztiger ungefährdet mit 36:26.
Damit endet auch gleichzeitig eine sehr erfolgreiche Zeit bei der SG für Trainer Jens Zwissler, der sich eine Auszeit gönnt und mehr das Familienleben genießen möchte.

Für Neu-Trainer Christian Job steht ein personeller Neuanfang mit vielen jungen SG-Talenten an, die es in die erste Herrenmannschaft zu integrieren gilt. Dazu benötigt es Zeit und Geduld, die wir allen Beteiligten in der bevorstehenden Vorbereitungszeit geben wollen.

Es spielte und traf für die Südpfalz-Tiger:
Würges (4), Gerbershagen (4), Hellmann (4), Kröper, Latzko S., Latzko Ph. (1), Weber, Rieder (1), Spielmann (9/2), Kästel (6), Hauck (5), Risser (2), Weinerth (Tor), Bauchhenß (Tor)

 

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam