Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

   

Kalender  

Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
   

Aktuelle Termine  

Keine Termine
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

H1: Südpfalz Tiger belohnen sich nicht - knappe Niederlage gegen Pfalzligameister

Details

HSG Eckbachtal - Südpfalz Tiger Herren 1 30:29 (15:11)

Nur zwei Wochen nach dem Pfalz-Pokal-Aus mussten die Südpfalz Tiger wieder in der Meisterschaft gegen die Gekkos aus dem Eckbachtal in Freinsheim antreten.Die Abwehr der Tiger stand in den ersten Minuten gut und ließ

bis zur 4. Spielminute kein Gegentor zu. Allerdings vergab man auch im Angriff in dieser Zeit einige Großchancen und konnte sich so nicht von Anfang an absetzen (2:2 5.). Es gestaltete sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel (4:4 Latzko P., 7:6 Weber), welches dann durch schwindende Kräfte etwas in die Hände der Gekkos fiel. Bis zur Halbzeit musste man einen 4-Tore Rückstand hinnehmen. (15:11 30.)

Nach der Pause erhöhten die Tiger nochmals das Tempo (16:13 Kästel, 18:15 Weber). Dennoch konnten die Gekkos sich immer wieder in 1:1 durchsetzen und davonziehen (21:15 38.) Doch die Südpfälzer gaben nicht auf und konnten dich eine 3 Tore Serien (2x Spielmann, Hellmann) in der 46. Minute erstmals den Anschlusstreffer zum 24:23 erzielen. Nun begann die Heiße Phase des Spiels und die Südpfalz Tiger mussten innerhalb von 3 Minuten auf die Spieler Latzko P. und Spielmann verzichten (beide direkt Rot nach Foulspiel, 46. + 49.) Doch auch diese beiden Ausfälle steckten die Tiger weg und Felix Kästel erzielte in der 52. Minute den lang ersehnten Ausgleichstreffer zum 27:27. Aber die Wende gelang nicht und Eckbachtal erhöhte in der 56. Minute auf 30:27. Trainer Jens Zwissler nahm die Auszeit und schwor das Team ein letztes Mal ein. Und tatsächlich hatte man 30 Sekunden vor Schluss beim Stand von 30:29 nochmals Ballbesitz. Leider konnte der Ball nicht mehr im Tor der Gekkos untergebracht werden und die Tiger verloren knapp mit 30:29.

Durch eine bessere Chancenauswertung und Abwehrarbeit im 1 gegen 1, vor allem in der 1. Halbzeit, wäre ein Sieg oder Punktgewinn gegen den Pfalzligameister möglich gewesen. Am Wochenende empfangen die Südpfalz Tiger die HSG Trifels zum letzten Heimspiel der Runde in der Kuhardter Rheinberghalle (So. 18 Uhr). Die Mannschaft wird alles geben um die Niederlage aus der Hinrunde vergessen zu machen und um sich eine Chance auf den 2. Tabellenplatz zu wahren.

Es spielte und traf für die Südpfalz-Tiger:
Kästel (4), Würges (3), Hilzendegen, Zwissler (1), Spielmann (4) Bauchhenß F. (3), Latzko S. (1), Latzko Ph. (3), Rieder, Weber (8/5), Hellmann (2), Weinerth (Tor)

   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam