Registrieren  

Liebe Mitarbeiter, Übungsleiter, Spieler, Eltern und Fans der SG,

bitte registriert euch einmalig, um auf den internen Bereich der Website zugreifen zu können!

Ihr erhaltet dann nach der Anmeldung mehr Informationen, die nur für die Südpfalz Tiger zugänglich sind.

Hier registrieren (falls noch nicht geschehen)

   

Anmelden  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 557 Gäste und keine Mitglieder online

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Stammvereine  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Stammvereinen für ihr Vertrauen in uns!

   
   
   
   
   

Kooperationspartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Kooperationspartnern für die gute Zusammenarbeit!

   
   
   

Werbepartner  

Wir bedanken uns sehr herzlich bei all unseren Werbepartnern für die Unterstützung!

   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Online-Umfrage  

   

mB: Klarer Sieg Im Derby

Details

Südpfalz Tiger mB1 - TV Offenbach 41:24 (18:12)

 

mB: Spielergebnis der mB1 spiegelt Tabellensituation wieder

Details

Südpfalz Tiger mB1 - TV Wörth 28:19 (17:10)

Am Sonntag empfing die erste Mannschaft der männlichen B-Jugend die Gegner aus der unmittelbaren Nachbarschaft vom TV 03 Wörth in der Fortmühlhalle.
Es trat der ersatzbankgeschwächte Tabellenletzte beim ungeschlagenen Tabellenführer an. Die Gäste aus Wörth unter Trainer Julius Ritter konnten auf keine Ersatzspieler zurückgreifen, was die Aufgabe des Auswärtsspiels nicht gerade erleichterte.
In den ersten Minuten war davon allerdings wenig zu bemerken. Wechselseitige Angriffe mal mit mal ohne Torerfolg führten bis in die fünfte Spielminute immer wieder zu einer Ein-Tore Führung der Gäste mit anschließendem Ausgleich durch die SG. Danach konnten sich jedoch die Gastgeber durchsetzen und einerseits die besseren Angriffe durchziehen und andererseits dem Gegner und den zahlreichen Zuschauern eine geschlossene Abwehrleistung präsentieren. In der 15. Spielminute nahm der Trainer der Gäste dann das Team-Timeout. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 11:6 für die Tiger.
Aggressiveres Angriffsspiel bescherte den Gästen dann eine kurze Phase des Wiederankommens im Spiel. Es machten sich aber bereits Konditionsherausforderungen bemerkbar, da wie bereits erwähnt keine Auswechselspieler zur Verfügung standen. Erwartungsgemäß ging es dann beim Stand von 17:10 in die Halbzeitpause.

Die ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit waren wiederum sehr ausgeglichen. Mehrere schnell durchgeführte Konterangriffe sowie ein durch Noah gehaltener Siebenmeter setzten den Gästen aber dann doch sehr zu. In der 40. Spielminute versuchte dann der Wörther Trainer beim Spielstand von 24:15 durch ein erneutes Team-Timeout die Abwehr neu einzustellen, was jedoch nicht richtig gelingen wollte. Die Südpfalztiger konnten ihr abwechslungsreiches Spiel zu Ende bringen und verließen nach 50 Minuten beim auch in dieser Höhe verdienten Endstand von 28:19 unter großem Applaus das Spielfeld.
Im anschließenden Interview zeigte sich Trainer Stephen Kramer im Großen und Ganzen zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. „Es wurde eine neue Abwehrvariante ausprobiert, die in den letzten Trainingseinheiten geübt wurde.“ so Kramer weiter. „Vorne im Angriff hapert es noch ein bisschen. Es wird vorne noch zu viel Hau-Ruck-Handball gespielt, der gegen stärkere Gegner zum Verhängnis werden könnte. In der Abwehr stehen wir dagegen gut.“
Auf die derzeitige Trainingssituation angesprochen lobte Stephen Kramer, dass man merkt, dass die Jungs Spaß am Handball haben. Bei vielen Spielern kann mach auch handballerisch eine positive Entwicklung bemerken. Gerade im Abwehrverhalten in 1:1 Situationen sind deutliche Verbesserungen spürbar. Er lobte an dieser Stelle auch den zahlreichen und eifrigen Trainingsbesuch und hofft, dass der Spaß am Handball zum Saisonende hin einen vorderen Tabellenplatz einbringen wird.
Für die Südpfalztiger spielten und trafen: Noah Drumm (Torwart), Lars Kirchgessner (Torwart), Elias Horn (10), Jonas Job (3), Nils Scherthan, Leon Dudenhöffer (2), Max Martin (3), Marcello Ammer, Max Butz (2), Luca Lanfermann (3), Felix Jäger (2), Moritz Liebel (1) und Stefan Benz (2).

mB: Auswärtsspiel der mB2 spannender als nötig

Details

HSG Landau/Land - Südpfalz Tiger mB2 24:27 (12:19)

Die zweite Mannschaft der männlichen B-Jugend trat am Sonntag in der Albersweilerer Löwensteinhalle gegen die Auswahl der HSG Landau/Land an.

Während sich die Südpfalztiger durch solide Leistungen in den vergangenen Spielen bereits in der oberen Tabellenhälfte gefestigt haben, konnten die Gastgeber in der laufenden Saison nur ein Spiel gewinnen. Entsprechender Druck lastete auf den Jungs um Trainer Michael Graf.

Von Anfang an dominierten die Gäste aus der Südpfalz jedoch das Geschehen auf dem Spielfeld. Joshua Bloch, Leon Dudenhöffer, Jonas Job und Robert Gebhardt waren die ersten Torschützen von den Tigern, denen die Abwehr der Gastgeber nicht wirklich gewachsen war. So stand es zum Team-Timeout des Gastgebers in der 15. Minute bereits 7:11.

Danach hatte es den Anschein, dass die Neuausrichtung der Landauer Früchte tragen würde. Mehrere schnelle Tore und ein kleiner Abwehrhänger der Gäste ließen Landau/Land auf zwei Tore herankommen (10:12 in der 18. Minute). Danach konnten sich die Tiger jedoch wieder neu formieren und dem veränderten Angriffsspiel der Gastgeber anpassen. So stand es zur Halbzeit 12:19.

Völlig verändert kamen die Spieler aus der Kabine. Abwechslungsreiches Angriffsspiel von Landau/Land traf auf eine plötzlich starre Abwehr der Gäste und mehrere Siebenmeter wurden von den Tigern nicht verwandelt. Deutliche Worte von Trainer Mario Kröper waren offenbar nötig, um den notwendigen Biss wiederherzustellen, der für einen Auswärtssieg erforderlich ist. Diese Worte wurden beim Team-Timeout in der 42. Minute beim Spielstand 21:22 gesprochen.

Es hat gefruchtet! Nur 120 Sekunden später stand es 21:25 und der Heimtrainer musste seinerseits ein Team-Timeout anmelden. Dies jedoch führte nicht mehr zu einer Veränderung der Spielsituation und die Südpfalztiger gingen als verdienter Sieger nach einer spannenden Partie B-Jugend Handball mit 24:27 vom Platz.

Für die SG spielten: Noah Drumm (Torwart), Jonas Job (5), Nils Scherthan (10), Leon Dudenhöffer (6), Lucas Forkel, Lukas Thines, Robert Gebhardt (1), Julian Winschel (2), Simon Jäger und Joshua Bloch (3).

mB: Jungs schaffen Pfalzligaqualifikation - dennoch noch viel Luft nach oben

Details

Vom Potential her gehören die Jungs in die Oberliga. Jetzt haben sie mit viel Glück die Pfalzligaqualifikation geschafft, obwohl sie auf dem Turnier in Offenbach im Vergleich zu den drei anderen 3 Mannschaften die eindeutig stärksten Einzelspieler vorzuweisen hatten. In den Sommermonaten verbleibt viel Arbeit für die Mannschaft und das Trainertrio und es müssen sicherlich intern einige Themen sehr klar zwischen den Beteiligten besprochen werden.

Trainer Steffen hat sich im Urlaub leider eine schwere Verletzung zugezogen: Auch von dieser Stelle die allerbesten Genesungswünsche!

1. Spiel: Südpfalz Tiger mB1 – TV Offenbach 17:13 (8:6)

Offenbach hatte ein paar wenige ebenbürtige Spieler auf dem Parkett, ein Rückraumschütze par excellence war dabei nicht in Sicht. Da wir aber – wie in den beiden Spielen zuvor – ausschließlich und ohne jegliche Umstellung eine 3:3 – Abwehr spielten, ergaben sich für den Gegner „völlig überraschend“ ungeahnte Freiräume. Leon parierte in der ersten Halbzeit Chance um Chance, weil unsere Abwehr letztendlich immer 1:1 spielte und eine nachbarliche Aushilfe nicht zu verzeichnen war. Wenigstens trafen im Angriff Luca und Stefan in der 1. Halbzeit und der treffsichere Elias machte wertvolle Treffer in den letzten 10 Minuten des 2 X 15 Minuten Spiels. Außerdem konnten wir noch 2 Pfostenabpraller zu Tore verwerten.

2. Spiel: Südpfalz Tiger mB1 – TSG Friesenheim 2 14:17 (4:10)

Die Zweite (!) aus Friesenheim bedankte sich bei unserer sehr offensiven Abwehr in der ersten Halbzeit, indem sie ganz ruhig Angriff für Angriff über die immer gleiche Auslöserhandlung spielte, um dann einen 2. Kreis ins Spiel zu bringen. Dies sorgte kurz für Unruhe, die dann durch beide Rückraumspieler entweder durch eine Täuschungsbewegung oder durch Sperre mit Absetzen zum Tor genutzt wurde. Friesenheim selber spielte in der Abwehr eine offensive 6:0 und wartete einfach ab, was unseren Jungs so einfiel. Da wir schnell in Rückstand gerieten, verkrampfte aber unser Spiel immer mehr. Die 2. Halbzeit gestalteten die eingewechselten Jungs besser. Man hatte aber nie das Gefühl, dass wir in der Abwehr Herr der Lage waren.

3. Spiel: Südpfalz Tiger mB1 – TV Rodalben 23:20 (11:9)

Beide Mannschaften hatten 2:2 Punkte auf dem Konto, nur der Sieger war für die Pfalzliga bereits qualifiziert. Auf dem Papier war unsere Mannschaft absoluter Favorit, aber alle hatten sicherlich im Kopf, dass mit einer Niederlage selbst die Pfalzligaqualifikation auf der Kippe stand. Von Vorteil war es sicherlich, dass wir sehr gut ins Spiel kamen und früh 8:2 führten. Rodalben nutzte danach die vielen entstehenden Lücken aus und verkürzte bis zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit hielten wir den Vorsprung immer bei 3, 4 Toren, wobei sich viele Spieler als Torschütze auszeichnen konnten.

Es spielten: Noah Drumm, Lars Kirchgessner und Leon Zwißler (alle TW), Stefan Benz, Joshua Bloch, Max Butz, Leon Dudenhöffer, Rico Hellmann, Elias Horn, Jonas Job, Luca Lanfermann, Moritz Liebel, Max Martin, Nils Scherthan

mB: Bei Oberligaqualifikation knapp gescheitert

Details

Voller Tatendrang ging die neu formierte mB1 der Südpfalz Tiger in Dirmstein an den Start. Vom neuen Trainergespann Steffen, Chris und Mario in den letzten Wochen gut vorbereitet, schafften die Jungs in der 1. Runde den erhofften 2.Platz, der zur Teilnahme an der nächsten Qualifikationsrunde berechtigt.

1. Spiel: Südpfalz Tiger mB1 – TV Hochdorf 19:24 (9:13)

Gegen den haushohen Favoriten hielten wir 14 Minuten ganz prima mit. Wir überraschten anfangs sicherlich den Gegner mit einer 1:5 (!) Abwehr, die zumindest dazu führte, dass Hochdorf sicher immer wieder neu sortieren musste. Im Angriff lief es gut, v.a. Elias (mehrere technisch feine Rückraumtore in Unterzahl) und Stefan konnten starke Akzente setzen. Hochdorf deckte dann extrem aggressiv, was sich auch in zahlreichen Hinausstellungen bemerkbar machte. Aber sie fingen dadurch auch mehrere Bälle ab und versenkten die Gegenstöße gnadenlos. In der 2. Halbzeit zogen sie davon, es stand zwischendurch 21:11. Im Angriff spielten wir zu viel quer und strahlten kaum noch Torgefährlichkeit aus. Als wir den Ball wieder laufen ließen, und ausgestattet mit einer tollen Moral, führte dies aber zur Torkorrektur auf 19:24.

2. Spiel: Südpfalz Tiger mB1– JSG Mutterstadt / Ruchheim 26:24 (13:10)

Gegen die eigentlich deutlich schwächste Mannschaft spielte die B-Jugend fahrig. Die sehr offensive Abwehr vermochte es nicht den Spielfluss des Gegners zu unterbinden, so dass Mutterstadt die sich anbietenden Lücken anfangs immer wieder nutzte. Hätten Felix und Nils im Angriff nicht nach Belieben getroffen, wären wir deutlich in Rückstand geraten. So konnten wir wenigstes bis zum 8:9 dran bleiben. Ein Zwischenspurt ermöglichte den Jungs die 13:10 – Führung. Die 2. Halbzeit startete gut. Die Abwehr stand kompakter in einer 3:2:1 Formation. Luca als vorgezogener Abwehrspieler eroberte mehrere Bälle und hatte gute Momente mit starken Anspielen an dem am Kreis spielenden Nils. 5 Minuten vor Schluss schien beim 23:18 alles klar zu sein. Leider machten wir es nochmals spannend, so dass das Spiel zu knapp mit 26:24 an uns ging.

3. Spiel: Südpfalz Tiger mB1– HSG Eckbachtal 27:26 (15:10)

Da die Ergebnisse dieses Qualifikationsturniers in die nächste Runde mitgenommen wurden, war ein Sieg „Pflicht“. Aber mit dem schwachen vorherigen Spiel war etwas Sorge angesagt. Bis zur 11. Minute (9:4) spielte die Jugend aber wie aus einem Guss. Garant war eine kompakte Abwehrleistung in der 3:2:1 Formation. Im Angriff musste Luca „nur“ den Ball gescheit verteilen: Felix, Nils und v.a. Stefan trafen nach Belieben. Anschließend spielten wir in der Abwehr noch offensiver und damit kam jetzt auch Eckbachtal ins Spiel und hielt den 5 Tore Rückstand bis zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit verloren wir unsere Linie. Eckbachtal kam zu einfachen Toren auf den Außenpositionen und so stand es in der 30. Minute nur noch 19:18. Leider wurde das Spiel jetzt zur Zitterpartie. Die technischen Fehler häuften sich, vielleicht war auch auf beiden Seiten ein Kräfteverschleiß zu verzeichnen. Stefan sorgte durch kompromisslose Aktionen dafür, dass wir immer in Front blieben. Sehr glücklich gewannen wir das Spiel mit einem Tor.

Es spielten: Noah Drumm, Lars Kirchgessner und Leon Zwißler (alle TW), Marcello Ammer, Stefan Benz (16/3), Max Butz, Leon Dudenhöffer (1), Rico Hellmann (2), Elias Horn (8/1), Felix Jäger (12), Jonas Job (4), Luca Lanfermann (7), Moritz Liebel (6/1), Max Martin (1), Nils Scherthan (15/1)

In der 2. Runde scheiterten die Jungs dann knapp (Bericht folgt).

mB: Qualifikation 2018/2019

Details

mB-Jugend-Qualifikation (Stichtag: 01.01.2002)

RPS-OLmB

Spielzeit: 2 x 20 Minuten; 5 Minuten Halbzeitpause

Die Pfalz hat insgesamt zwei Festplätze. 8 Mannschaften spielen in 2 Gruppen. Die Gruppenersten sind direkt qualifiziert.
Die Gruppenzweiten und -dritten spielen in einer 2. Runde am 10.05.2018 in einer Vierergruppe unter Mitnahme der Erstrundenergebnisse zwei weitere Plätze für die Teilnahme an der RPS-weiten Qualifikation am 17.06.2018 aus. Falls nicht erfolgreich, sind diese beiden Mannschaften für die Pfalzliga gesetzt.

1. Runde, Gruppe 1

Sonntag, 06.05.2018/11:00 Uhr (Dansenberg)

Spielplan

Datum Zeit Heim   Gast Tore
06.05.18 11:00 TSG Friesenheim 1   mJ Dansen/Thaleisch 1 18:15
06.05.18 12:00 HSG Dudenh/Schifferst   TSG Haßloch 21:22
06.05.18 13:15 mJ Dansen/Thaleisch 1   HSG Dudenh/Schifferst 31:27
06.05.18 14:15 TSG Haßloch   TSG Friesenheim 1 9:35
06.05.18 15:30 mJ Dansen/Thaleisch 1   TSG Haßloch 26:15
06.05.18 16:30 TSG Friesenheim 1   HSG Dudenh/Schifferst 32:24

Tabelle

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 TSG Friesenheim 1 3/3 3 0 0 85:48 37 6:0
2 mJ Dansen/Thaleisch 1 3/3 2 0 1 72:60 12 4:2
3 TSG Haßloch 3/3 1 0 2 46:82 -36 2:4
4 HSG Dudenh/Schifferst 3/3 0 0 3 72:85 -13 0:6

1. Runde, Gruppe 2

Sonntag, 06.05.2018/11:00 Uhr (Dirmstein)

Spielplan

Datum Zeit Heim   Gast Tore
06.05.18 11:00 TV Hochdorf 1   Südpfalz Tiger 24:19
06.05.18 12:00 HSG Mutterst/Ruchh   HSG Eckbachtal 1 15:23
06.05.18 13:15 Südpfalz Tiger   HSG Mutterst/Ruchh 26:24
06.05.18 14:15 HSG Eckbachtal 1   TV Hochdorf 1 16:34
06.05.18 15:30 Südpfalz Tiger   HSG Eckbachtal 1 27:26
06.05.18 16:30 TV Hochdorf 1   HSG Mutterst/Ruchh 43:12

Tabelle

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 TV Hochdorf 1 3/3 3 0 0 101:47 54 6:0
2 Südpfalz Tiger 3/3 2 0 1 72:74 -2 4:2
3 HSG Eckbachtal 1 3/3 1 0 2 65:76 -11 2:4
4 HSG Mutterst/Ruchh 3/3 0 0 3 51:92 -41 0:6

Direkt für RPS-OLmB haben sich die beiden Gruppenersten TSG Friesenheim 1 und TV Hochdorf 1 qualifiziert.

2. Runde (Dirmstein)

Spielplan

Datum Zeit Heim   Gast Tore
01.01.18 10:00 mJ Dansenb/Thal 1   TSG Haßloch 26:15
10.05.18 11:45 Südpfalz Tiger   HSG Eckbachtal 1 20:18
10.05.18 13:00 HSG Eckbachtal 1   mJ Dansenb/Thal 1 19:30
10.05.18 14:00 Südpfalz Tiger   TSG Haßloch 18:26
10.05.18 15:15 mJ Dansenb/Thal 1   Südpfalz Tiger 27:18
10.05.18 16:15 TSG Haßloch   HSG Eckbachtal 1 13:28

Tabelle

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 mJ Dansenb/Thal 1 3/3 3 0 0 83:52 31 6:0
2 HSG Eckbachtal 1 3/3 1 0 2 65:63 2 2:4
3 Südpfalz Tiger 3/3 1 0 2 56:71 -15 2:4
4 TSG Haßloch 3/3 1 0 2 54:72 -18 2:4

In der 2. Runde haben sich TuS KL Dansenb/Thal 1 und HSG Eckbachtal 1 für die Teilnahme an der RPS-weiten Qualifikation am 16.06.2018 qulifiziert. Sie sind in der JPLmB gesetzt, falls nicht erfolgreich. Südpfalz Tiger und Haßloch nehmen an der weiteren Qualifikation zur JPLmB teil.

Überregional

Samstag, 16.06.2018

Spielplan

Datum Zeit Heim   Gast Tore
16.06.18, 11:00h   SG Merch-Quier   SG Bretzenheim 17:11
16.06.18, 12:00h   mJG Dans/Thal   HSG Eckbachtal 25:9
16.06.18, 13:30   HSG Eckbachtal   SG Merch-Quier 16:16
16.06.18, 14:30h   SG Bretzenheim   mJG Dans/Thal 13:32
16.06.18, 16:00h   SG Bretzenheim   HSG Eckbachtal 16:24
16.06.18, 17:00h   SG Merch-Quier   mJG Dans/Thal 18:20

Tabelle

Nr Mannschaft Spiele Punkte
1  mJG Dans/Thal 3 6:0
2 SG Merch-Quie 3 3:3
3 HSG Eckbachtal 3 3:3
4 SG Bretzenheim 3 0:6

Für RPS-OLmB haben sich die TSG Friesenheim 1, TV Hochdorf 1 und TuS KL Dansenb/Thal qualifiziert.

JPLmB

Spielzeit: 2 x 15 Minuten; 5 Minuten Halbzeitpause

1. Runde, Gruppe 1

Sonntag, 02.06.2018/11:00 Uhr (Offenbach)

Spielplan

Datum Zeit Heim   Gast Tore
02.06.18 13:00 SG Ott/Bell/Kuh/Zeis   TV Offenbach 17:13
02.06.18 13:45 TS Rodalben   TSG Friesenheim 2 18:23
02.06.18 14:45 TV Offenbach   TS Rodalben 19:22
02.06.18 15:30 TSG Friesenheim 2   SG Ott/Bell/Kuh/Zeis 20:16
02.06.18 16:30 TV Offenbach   TSG Friesenheim 2 18:19
02.06.18 17:15 SG Ott/Bell/Kuh/Zeis   TS Rodalben 20:17

Tabelle

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 TSG Friesenheim 2 3/3 3 0 0 62:52 10 6:0
2 SG Ott/Bell/Kuh/Zeis 3/3 2 0 1 53:50 3 4:2
3 TS Rodalben 3/3 1 0 2 57:62 -5 2:4
4 TV Offenbach 3/3 0 0 3 50:58 -8 0:6

1. Runde, Gruppe 2

Sonntag, 02.06.2018/11:00 Uhr (Edigheim/Maxdorf)

Spielplan

Datum Zeit Heim   Gast Tore
02.06.18 13:00 HSG Dud/Schifferst   TSG Haßloch 16:12
02.06.18 13:45 mJ Dansenb/Thal 2   TV Edigheim 17:9
02.06.18 14:30 HSG Eppst/Maxd   HSG Dud/Schifferst 11:25
02.06.18 15:15 TSG Haßloch   mJ Dansenb/Thal 2 13:10
02.06.18 16:00 TV Edigheim   HSG Eppst/Maxd 10:19
03.06.18 11:00 HSG Dud/Schifferst   mJ Dansenb/Thal 2 15:15
03.06.18 11:45 TSG Haßloch   TV Edigheim 18:6
03.06.18 12:30 mJ Dansenb/Thal 2   HSG Eppst/Maxd 22:10
03.06.18 13:15 TV Edigheim   HSG Dud/Schifferst 11:24
03.06.18 14:00 HSG Eppst/Maxd   TSG Haßloch 8:27

Tabelle

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 HSG Dud/Schifferst 4/4 3 1 0 80:49 31 7:1
2 TSG Haßloch 4/4 3 0 1 70:40 30 6:2
3 mJ Dansenb/Thal 2 4/4 2 1 1 64:47 17 5:3
4 HSG Eppst/Maxd 4/4 1 0 3 48:84 -36 2:6
5 TV Edigheim 4/4 0 0 4 36:78 -42 0:8

1. Runde, Gruppe 3

Sonntag, 02.06.2018/11:00 Uhr (Hochdorf)

Spielplan

Datum Zeit Heim   Gast Tore
02.06.18 13:00 HSG Mutterst/Ruchh   TV Hochdorf 2 10:14
02.06.18 13:45 TV 03 Wörth   HSG Landau/Land 24:8
02.06.18 14:30 TSV Speyer   HSG Mutterst/Ruchh 7:17
02.06.18 15:15 TV Hochdorf 2   TV 03 Wörth 21:15
02.06.18 16:00 HSG Landau/Land   TSV Speyer 16:6
03.06.18 11:00 HSG Mutterst/Ruchh   TV 03 Wörth 12:13
03.06.18 11:45 TV Hochdorf 2   HSG Landau/Land 26:8
03.06.18 12:30 TV 03 Wörth   TSV Speyer 22:8
03.06.18 13:15 HSG Landau/Land   HSG Mutterst/Ruchh 11:15
03.06.18 14:00 TSV Speyer   TV Hochdorf 2 12:33

Tabelle

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 TV Hochdorf 2 4/4 4 0 0 94:45 49 8:0
2 TV 03 Wörth 4/4 3 0 1 74:49 25 6:2
3 HSG Mutterst/Ruchh 4/4 2 0 2 54:45 9 4:4
4 HSG Landau/Land 4/4 1 0 3 43:71 -28 2:6
5 TSV Speyer 4/4 0 0 4 33:88 -55 0:8

2. Runde:  16.06.2018

Spielplan:

Datum Zeit Heim   Gast Tore Punkte
31.01.18 22:00 TS Rodalben   TV Offenbach 22:19 2:0
31.01.18 22:00 HSG Mutterst/Ruchh   HSG Landau/Land 15:11 2:0
16.06.18 12:00 HSG Landau/Land   TS Rodalben 12:25 0:2
16.06.18 12:45 TV Offenbach   mJ Dansenb/Thal 2 16:12 2:0
16.06.18 13:30 HSG Mutterst/Ruchh   TS Rodalben 11:15 0:2
16.06.18 14:15 mJ Dansenb/Thal 2   HSG Landau/Land 20:12 2:0
16.06.18 15:00 TV Offenbach   HSG Mutterst/Ruchh 18:15 2:0
16.06.18 15:45 TS Rodalben   mJ Dansenb/Thal 2 22:14 2:0
16.06.18 16:30 HSG Landau/Land   TV Offenbach 15:28 0:2
16.06.18 17:15 mJ Dansenb/Thal 2   HSG Mutterst/Ruchh 19:10 2:0

Tabelle:

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 TS Rodalben 4/4 4 0 0 84:56 28 8:0
2 TV Offenbach 4/4 3 0 1 81:64 17 6:2
3 mJ Dansenb/Thal 2 4/4 2 0 2 65:60 5 4:4
4 HSG Mutterst/Ruchh 4/4 1 0 3 51:63 -12 2:6
5 HSG Landau/Land 4/4 0 0 4 50:88 -38 0:8

Für die Pfalzliga haben sich qualifiziert:

  • TSG Friesenheim 2
  • SG Ottersheim/Bellheim/Kuhardt/Zeiskam
  • HSG Dudenhofen/Schifferstadt
  • TSG Haßloch
  • TV Hochdorf 2
  • TV 03 Wörth
  • TS Rodalben
  • TV Offenbach
  • mJ Dansenb/Thal 2
  • HSG Eckbachtal
   
© SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam